Leitender Trainer

Dr. med. Anton Sàlat, Allgemeinarzt in Lenzkirch, begann 1981 unter Günter Seitz in Würzburg mit dem Karatetraining.

Ab 1983 trainierte er bei  Herbert Krause in Rimpar, 2.Dan. 1989 wurde er persönlicher Schüler bei Sensei Julian Chees, 6.Dan. Von 1997 bis 2006 war er aktives Mitglied des Würzburger Dôjô Shôshin. Ab 2000 trainierte er auch im Dôjô Blumberg unter Helmut Hein.

1999 legte Anton Sàlat  seine Prüfung zum 1.Dan bei der JKA und 2000 bei Bundestrainer Shihan Ochi im DJKB ab. Im gleichen Jahr verlagerte er seinen Wohnsitz nach Lenzkirch.

2003 folgte die Prüfung zum 2.Dan bei Shihan Ochi in Oberstdorf.

Im Dezember 2003 gründete er nach mehrjährigem inoffiziellen Training in der Hochfirsthalle Kappel das Dôjô als Karateabteilung des SV Kappel. 2005 folgte die Verleihung des Namens "HakuRyûKan" durch Shihan Tanaka von der JKA.

Seit 2006 trainiert Anton Sàlat bei Sensei Johann Wagner, 6.Dan.  Die Prüfung zum 3.Dan legte er 2009 bei Shihan Ochi in Konstanz erfolgreich ab.

Seit 2015 ist Anton Sàlat Träger des 4.Dan. Die Prüfung legte er wieder unter Shihan Ochi in Tamm ab.

 

Sensei Torzi, geboren 1955, trainiert seit 1976 Karate. Seit 1983 ist er Fachübungsleiter und Trainer. Ferner besitzt er die B-Prüfungslizenz.

Seine Wettkampf- und Trainertätigkeit führte zu mannigfachen bundesweiten, europäischen und auch internationalen Erfolgen. Er arbeitet in allen die JKA betreffenden Belangen eng mit Shihan Ochi zusammen.
Seit 1994 war er leitender Trainer des DJKB Stützpunkts Südwest. In dieser Funktion führte er viele Karateka zu nationalen und internationalen Erfolgen. 2013 gab er diese Tätigkeit in jüngere Hände ab.

2016 legte er die Prüfung zum 6.Dan bei Shihan Ochi erfolgreich ab. Damit gehört er zu den höchstgraduiertesten Karateka in Deutschland.

Sensei Giovanni Torzi ist freundschaftlich mit uns verbunden und besucht unser Dôjô in regelmäßigen Abständen um mit seinem Training unseren Leistungsstand zu verbessern. Diese durchaus nicht selbstverständlichen Trainingseinheiten fördern und unterstützen die Ausbildung unserer Karateka enorm.

Trainer

Anton Rufat begann sein Karatetraining 1989 mit 37 Jahren.

Seit Erreichen des 3.Kyu war er konstant Trainer für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Karate Zentrum Furtwangen.

Außerdem war er auch im Karate Dôjô Imota in Donaueschingen als Trainer tätig.

1999 legte er beim Gasshuku in Konstanz bei Shihan Ochi die Prüfung zum 1.Dan erfolgreich ab.

Bis 2004 war er Vorstand beim Karate Zentrum Furtwangen.

2014 legte Anton Rufat bei Shihan Ochi die Prüfung zum 2.Dan erfolgreich ab.
Seit 2017 ist Anton Rufat Träger des 3.Dan. Die Prüfung legte er ebenfalls unter Shihan Ochi in Gundelfingen ab.

Co Trainer

Die Karate Laufbahn begann für Fouad Boutaba bereits im Alter von 10 Jahren im Dôjô RAMA in Algier (Algerien).

1982 legte er bei Sensei Kase die Prüfung zum 1.Dan ab.

1086 folgte die Prüfung zum 2.Dan, ebenfalls unter Sensei Kase.

Anfang der 90er Jahre siedelte Fouad Boutaba nacch Deutschland um und setzte sein Karatetraining im Shotokan Dôjô Schwenningen unter Sensei Johann Wagner, Täger des 5.Dan, fort.

Seit 2009 ist er Mitglied unseres Dôjô HakuRyuKan in Kappel.

2015 legte Fouad seine Prüfung zum 3.Dan unter Shihan Ochi in Tamm ab.

Co Trainer, Sportwart und Jugendbetreuer

Oliver Sommer begann sein Karatetraining im Alter von 31 Jahren.

Seit 2008 trainiert er in unserem Dôjô. Nach einjähriger Ausbildung in Koblenz bestand er 2013 die Prüfung der DJKB Trainerausbildung bei Toribio Osterkamp, Anika Lapp und Rolf Hecking.

Er organisiert und trainiert unsere Wettkampfgruppe und betreut diese bei Meisterschaften. Oliver ist zudem Sportwart unseres Dôjô.

Oliver ist derzeit Träger des 1.Kyu.

 

Co Trainerin

Melina trainiert seit 2004 im HakuRyûKan Dôjô.

Nach einjähriger Ausbildung in Koblenz meisterte sie 2013 als Zweitbeste die DJKB Trainerausbildung bei Toribio Osterkamp, Anika Lapp und Rolf Hecking. Seither ist Melina als Co Trainerin aktiv und betreut Anfänger und unsere Wettkampfgruppe.

2014 legte sie ihre Prüfung zum 1.Dan erfolgreich bei Shihan Ochi in Konstanz ab.

Seit 2017 ist Melina Träger des 2.Dan. Die Prüfung legte sie unter Shihan Ochi in Gundelfingen ab.